Willkommen auf der Website der Gemeinde Gemeinde Halten



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
aktuelles
  • PDF
  • Druck Version

Stille Wahlen Gemeinderat und Gemeindepräsident für die Legislatur 2021 - 2025

Publikation stille Wahlen Gemeinderat

gemäss §§ 67 und 68 GpR (Erneuerungswahlen)

Für die nach Proporzwahlverfahren vorzunehmenden Erneuerungswahlen in den Gemeinderat der Einwohnergemeinde Halten für die Amtsperiode 2021- 2025 sind während der Anmeldefrist nicht mehr Kandidaten und Kandidatinnen angemeldet worden, als Sitze zu besetzen sind. Die Vorgeschlagenen gelten somit als in stiller Wahl gewählt; der angesetzte Wahlgang findet nicht statt (§§ 67 und 68 GpR).

Als Mitglieder des Gemeinderats Halten sind gewählt:
FDP

Moser Christoph, 1977, Landwirt

CVP
Beat Gattlen, 1961, Elektro Ingenieur HTL
Christian Stephani, 1978, Sekundarlehrer

SP
Patricia Kofmehl, 1975, Kauffrau

Parteilos
Claudia Pulfer, 1971, Kauffrau

Als Ersatzmitglieder sind gewählt:
Reto Walther, 1986, Chauffeur, SP
Jan Lanz, 1982, Kaufmann, CVP
Emanuele Coppe, 1962, Key Account Manager, FDP

 

Publikation stille Wahlen Gemeindepräsident

Für die nach Majorzwahlverfahren vorzunehmenden Erneuerungswahl des Gemeindepräsidenten oder der Gemeindepräsidentin für die Amtsperiode 2021- 2025 sind während der Anmeldefrist nicht mehr Kandidaten und Kandidatinnen angemeldet worden, als Sitze zu besetzen sind.

§ 19 der Gemeindeordnung besagt, dass wenn nicht mehr Kandidaten oder Kandidatinnen vorgeschlagen werden als Ämter zu besetzten sind, gelten diese sowohl bei Proporz- wie auch bei allen Majorzwahlen als in stiller Wahl gewählt. Der/die Vorgeschlagene gilt somit als in stiller Wahl gewählt; der angesetzte Wahlgang findet nicht statt (§ 19 Go i.V.m. §§ 70 Absatz 2 und 71 GpR).

Als Gemeindepräsident ist gewählt:
Beat Gattlen, 1961, Elektro Ingenieur HTL, CVP

 

Halten, 8. März 2021              GEMEINDEVERWALTUNG HALTEN
                                                Gemeindeschreiberin:

                                                Christine Niederberger

Rechtsmittel:
Beschwerde an das Verwaltungsgericht (eingeschrieben) innert drei Tagen seit der Entdeckung des Beschwerdegrundes, spätestens jedoch am dritten Tag nach der Publikation der stillen Wahl mit öffentlichem Anschlag (oder im Publikationsorgan der Gemeinde) (§§ 157 und 160 GpR).


Dokumente Publikation_Stille_Wahlen_Gemeinderat_2021-2025.docx (docx, 102.9 kB)
Publikation_Stille_Wahlen_Gemeindeprasident_2021-2025.docx (docx, 101.9 kB)


Datum der Neuigkeit 9. März 2021