http://www.halten.ch/de/politik/politikinformationen/?action=showinfo&info_id=586943
23.05.2019 04:59:45


Wahlen 2019

Weiterführende Informationen https://www.ch.ch/de/wahlen2019/

Die Bundeskanzlei hat unter Beizug des Bundesamtes für Statistik BFS und in enger Zusammenarbeit mit dem Kanton Zürich die App «VoteInfo» entwickelt. Die App bietet seit der Abstimmung vom 10. Februar 2019 einen neuen mobilen Zugang zu den offiziellen Informationen über die eidgenössischen und kantonalen Abstimmungen. Auf der App «VoteInfo» finden Sie neben den Abstimmungserläuterungen des Bundesrats auch die Erklärvideos der Bundeskanzlei zu den eidgenössischen Abstimmungsvorlagen vom 19. Mai 2019.
www.ch.ch

Die App ist kostenlos auf Google Play oder im App Store erhältlich.
VoteInfo auf Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=ch.bk.voteinfo
VoteInfo auf iOS: https://itunes.apple.com/ch/app/id1434819062

National- und Ständeratswahlen im 2019
Im kommenden Jahr werden in der Schweiz die Mitglieder des National- und des Ständerats für die Legislatur 2019–2023 neu gewählt. Gewählt wird am 20. Oktober 2019.

Die Bundeskanzlei und ch.ch - die gemeinsame Website von Bund, Kantonen und Gemeinden - stellen ein Portal zur Verfügung mit spezifischen Informationen zum Thema: ch.ch/Wahlen2019.

Das Portal wird bis zum Wahltag fortwährend neue Informationen aufschalten.
Die Website gibt insbesondere auf praktische Fragen eine Antwort: Wie kandidiert man für den National- und den Ständerat? Wer organisiert die Wahlen? Wie fülle ich den Wahlzettel aus? Wann erhalte ich die Wahlunterlagen? Wo kann ich meine Stimme abgeben? Wer kann wählen? Welche Fehler gilt es zu vermeiden, damit mein Stimmzettel gültig ist? usw.
Eine eigene Rubrik ist ausschliesslich den Auslandschweizerinnen und Auslandschweizern gewidmet.Die Website wird mit Videos, Bildern und anderen Illustrationen angereichert. Das Portal unterstützt die Kantone und die Gemeinden auf ideale Art und Weise, denn die Antworten auf Fragen zu den Wahlen werden je Kanton und für beide Räte einzeln aufgeschaltet. Die Inhalte sind auf fünf Sprachen verfügbar und gewisse Informationen, im Speziellen die Wahlmodalitäten, werden auch in der Gebärdensprache angeboten.Die Veröffentlichung der Ergebnisse wird vor allem dank der Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Statistik und den Kantonen als Partner in diesem Projekt möglich sein.

 



Datum der Neuigkeit 4. Okt. 2018
  zur Übersicht aller Neuigkeiten